Was ist bei der Heimaufnahme zu beachten?

Sollte der Heimaufenthalt nicht aus dem Einkommen- und Vermögen finanziert werden können, muss vor Heimaufnahme beim örtlichen Sozialhilfeträger ein Antrag auf Übernahme der ungedeckten Heimkosten gestellt werden. Ebenso muss dann ein Antrag auf stationäre Pflege bzw. Eingruppierung in eine Pflegestufe bei der Pflegeversicherung gestellt werden. Die Formalitäten eines regulären Umzugs müssen beachtet werden, d. h. Mitteilung an das Vormundschaftsgericht, Ummeldung GEZ, Meldung beim Einwohnermeldeamt etc..


< zurück